Autogenes Training (J. Hagenbuck)


  • ab Mittwoch den 05.02.2020
  • 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Dieser Kurs richtet sich an alle Fortgeschrittene oder Interessierte die Vorkenntnisse im autogenem Training mitbringen. Ziel ist es , die Technik aufzufrischen und / oder sie regelmäßig in der Gruppe zu praktizieren und  die Kurzform zu erlenen.

 


Die Wirkung des Autogenen Trainings ist allgemein wohltuend, beruhigend und entspannend. Es kann die Selbstbeherrschung fördern, so die Persönlichkeit stärken und die Leistungsfähigkeit günstig beeinflussen. Aber auch bei Beschwerden durch Krankheiten kann diese Entspannungsmethode helfen. Autogenes Training hilft zum Beispiel bei:

  • Stress, innerer Unruhe und Hyperaktivität
  • Ängsten
  • Erschöpfungszuständen
  • Schlafstörungen
  • Hohem Blutdruck
  • Magenproblemen
  • Migräne
  • Asthma
  • Schmerzen
  • Raucherentwöhnung

Das Autogene Training ist kein Placebo, sondern wirkt tatsächlich und nachweislich auf Körper und Geist. Es ist deshalb auch nicht für jeden geeignet. Menschen mit manifesten psychischen Erkrankungen müssen die Selbstentspannung meiden. Das autogene Training in den 30er Jahren des 19ten Jahrhunderts von dem Berliner Nervenarzt Johannes H. Schultz entwickelt. Es hat sich inzwischen zur wohl bekanntesten Methode zur Entspannung entwickelt. Autogenes Training ist leicht zu erlernen und kann eine Hilfe in jeder Lebenslage und bei jeder Anforderung sein. Im Kurs erlernen Sie das autogene Training zur selbstständigen Anwendung im Alltag sowohl im Liegen als auch im Sitzen.

10 Termine à  60 Minuten Kurspreis 135 € (die entsprechende Termin Liste wird zum Kursbeginn ausgeteilt)

Kleiden Sie sich bequem. Matten, Kissen und Decken sind vorhanden.

Teilnehmerzahl bis 10 Personen, Kursleiterin Jasmin Hagenbuck, Tel. 0172-4487270,

E-Mail: info@entspannt-weinheim.de

Kurspreis: 135 €